oesv.de

ÖSV – ein starker Partner!

ÖSV-Mitglieder Legitimation

Verbraucher Abzocke ist in der Schädlingsbekämpfungs-Branche ein Dauerthema geworden. In den letzten Jahren boten gerade in der Wespensaison Wespen und deren Nester unter den Dächern von Eigenheimen, in Garagen, auf Grundstücken und Balkonen scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten für Betrüger:innen. Oft treten unseriöse Anbieter unter dem Namen von etablierten Schädlingsbekämpfungsfirmen auf, erledigen Arbeiten falsch oder gar nicht und lassen sich überhöhte Rechnungen in bar auszahlen. Danach verschwinden sie mit dem Geld auf Nimmerwiedersehen. Zurück bleiben enttäuschte Verbraucher die ihren Unmut in einer schlechten Rezension für die auf der Rechnung stehende Schädlingsbekämpfungsfirma äußern. Leider zu Unrecht und zum Nachteil der Firmen, deren guter Ruf so nachhaltig geschädigt wird.

Die Technikerkarte des Ökologischen Schädlingsbekämpfer Vereins hilft Ihnen eine seriös arbeitende Schädlingsbekämpfungsfirma zu erkennen. Mit ihr können sich nur Vereinszugehörige Techniker:innen bei Ihnen vor Ort auswiesen.Ansicht der ÖSV Technikerkarte

Was kann die Technikerkarte, wie wird sie eingesetzt?
Der QR-Code in Verbindung mit dem Karten Keyword ermöglicht es Ihnen sich hier beim ÖSV zu informieren. Nur Techniker:innen die dem ÖSV angehören können sich mit der Karte bei Ihnen vor Ort ausweisen.

Was passiert, wenn die Karte verloren geht?
Um Missbrauch vorzubeugen sind auf einer Karte Name und Bild des entsprechenden Technikers aufgedruckt. Bei Zweifeln kann der Techniker die Richtigkeit der Angaben über seinen Personalausweis oder Führerschein bestätigen. Abhanden gekommen Karten werden vom ÖSV gesperrt.

Gibt es Anlässe, die die Karte ungültig werden lassen?
Die Karte ist nur für im ÖSV eingetragene Schädlingsbekämpfer:innen gültig. Verlassen Techniker:innen den ÖSV wird die Karte von uns gesperrt.

 

Achtung vor unseriösen Anbietern! Informationen zu diesem Thema und wie Sie im Impressum auf der Anbieter-Webseite oder im Kleingedruckten des Auftrags den Schwindel erkennen können:

Wie arbeiten unseriöse Firmen?
 Wie gehen die Betrüger:innen vor und haben sie etwas gemeinsam?
Woran ist eine seriös arbeitende Firma zu erkennen?

Der ÖSV ist ein Dachverband der Schädlingsbekämpfer. Wir achten darauf, dass unsere Mitglieder die Gesetze der Schädlingsbekämpfung einhalten und der vernünftige Umgang mit der Natur als wesentlicher Bestandteil der Schädlingsbekämpfung garantiert wird.

Gesetzte der Schädlingsbekämpfung:
• Infektionsschutz-Gesetz und Länderverordnungen über die Bekämpfung von tierischen Schädlingen        
• Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz und Lebensmittelhygiene-Verordnung
• Pflanzenschutzgesetz
• Chemikaliengesetz und Gefahrstoffverordnung
• Technische Regel Gefahrstoffe
• Tierschutzgesetz

Als eingetragener Verein prüfen wir regelmäßig die Vertrauenswürdigkeit und Seriösität unserer Mitglieder und können Ihnen diese bestätigen. Im Interesse an größtmöglicher Kundenzufriedenheit und interner
 Prozessoptimierung unterziehen sich unserer Mitgliedsfirmen regelmäßigen Qualitätsmanagement-Überprüfungen. Diese Zertifizierungen sehen wir als Standard für einen ordnungsgemäßen Schädlingsbekämpfungs-Fachbetrieb an:

Qualitaetszertifikat Zeichen DIN EN ISO 9001
DIN EN ISO 9001

Die DIN EN ISO 9001 ist der Nachweis für die Fähigkeit eines Unternehmens qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.


Qualitaetszertifikat Zeichen DIN EN ISO 14001

DIN EN ISO 14001

Die Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen
 für das Umweltmanagementsystem einer Firma fest.

 

Qualitaetszertifikat Zeichen DIN EN ISO 16636

DIN EN 16636
Die „Beurteilungsnorm“ DIN EN 16636 bezeugt die Prüfung einer normengerechten Angebotserstellung sowie begleitender Berichte. Sie bestätigt die Professionalität eines Dienstleisters.


Was Sie sonst noch über ÖSV Mitgliedsfirmen wissen müssen:

1. Unsere Mitgliedsfirmen sind grundsätzlich ordentliches Mitglied einer Handwerkskammer und sind im Handelsregister eingetragen.

2. Unsere Mitgliedsfirmen arbeiten mit bundesweit ansässigem, geschultem Personal zu ortsüblichen Preisen.
 Alle erteilten Aufträge werden selber bearbeitet und nicht an Vermittlungen, Subunternehmen oder Fremdfirmen vergeben.

3. Unsere Mitgliedsfirmen erreichen Sie zu den üblichen Öffnungszeiten von Handwerkerbetrieben: Montags bis Freitags von 07:30 – 18:00 Uhr und Samstag von 09:00 – 14:00 Uhr. Um unnötige Kosten zu vermeiden sollten Sie keine Notdienst-Firma bestellen, die behauptet 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr Ihnen ihre Dienste anbieten zu können.

4. Von unseren Mitgliedsfirmen zu Ihnen geschickte Techniker kommen meist alleine. Die Techniker arbeiten ausschließlich im 
Namen und auf Rechnung des Schädlingsbekämpfung Fachbetriebs der sie geschickt hat.

vollumfänglich ausgestattetes Firmenfahrzeug5. Das zu Ihnen geschickte Personal verhält sich immer sehr diskret und kommt zwar in unauffälligen Firmenfahrzeugen, aber scheuen Sie sich nicht und lassen Sie sich im Zweifel die Ausstattung des Fahrzeugs zeigen. Fahrzeuge unserer Mitgliedsfirmen sind grundsätzlich für eine vollumfängliche Schädlingsbekämpfung ausgerüstet. An den umfangreich mitgeführten Mitteln und Geräten können Sie das leicht erkennen. Sprechen Sie den zu Ihnen gekommenen Techniker an und überzeugen Sie sich ruhig von der Ausstattung des Fahrzeugs.

Auftragsverarbeitung auf dem Tablett

 

6. Aufgrund modernster, digitaler Auftragsverarbeitung arbeiten unsere Mitgliedsfirmen bei Ihnen vor Ort „papierlos“.

 

… und das WICHTIGSTE! KEINE BARGESCHÄFTE AN DER HAUSTÜR.
Um betrügerische Machenschaften von vornherein auszuschließen, fragen Sie vor Auftragsvergabe nach 
den Bezahlmöglichkeiten – am besten schon am Telefon – und vermeiden Sie Barzahlungen (gerade dann wenn das Kartenlesegerät für Kreditkarten gerade mal wieder kaputt ist).

7. Unsere Mitgliedsfirmen akzeptieren durchweg keine Barzahlung oder Bezahlung 
mit Kreditkarte. Sie erhalten nach erfolgter Auftragsbearbeitung eine Rechnung per Post.

Sie haben Fragen während der Bekämpfung oder Anregungen zum Techniker? Haben Sie Zweifel, ob Sie den richtigen Schädlingsbekämpfer beauftragt haben?
Rufen Sie in unserer Zentrale an und lassen Sie sich durch den ÖSV (Ökologischer Schädlingsbekämpfer Verein) beraten.

 

Werbung

Banner

Banner

Banner

Sommer Kammerjaeger
Kompetent in der Schädlings-
und Ungezieferbekämpfung.
Banner

Banner

Schlagzeilen

Ob in einem Restaurant sauber und hygienisch gearbeitet wird, das zeigt dem Restaurantbesucher die sogenannte Hygiene-Ampel. Grün zeigt hier gab´s keine, bzw. geringfügige Mängel, Gelb zeigt es gab kleine bis mittelschwere Mängel und Rot – upps – schwerwiegende Beanstandungen. Die Farbstreifen dokumentieren die drei letzten Ergebnisse der Lebensmittelkontrollen.
Gut sichtbar neben dem Speisekartenaushang im Eingangsbereich oder im Verkaufsraum angebracht (Lieferbetriebe wie Pizza-Taxis sind gehalten die Bewertung im Internet zu veröffentlichen) soll diese Bekanntmachung für Vertrauen sorgen.