oesv.de


Fruchtfliege / Essigfliege – drosophila melanogaster

Vorkommen / Nahrung: Man findet sie vorwiegend ab Spätsommer auf verfaulenden, gärenden Früchten; ganzjährig in Küchen mit mangelhafter Abfallentsorgung.

Lebensweise / Vermehrung: Es werden ca. 400 Eier in das faulende, pflanzliche Substrat abgelegt. Dort entwickelt sich innerhalb von einem Tag die Larve. Über 3 Larvenstadien entwickelt sich die Fruchtfliege zur Puppe, die sich in der Regel an einem trockenen Ort befindet. Die Gesamtentwicklung dauert ca. 10 Tage.

Drosophila

Schaden: Vorratsschädling; Ekelerregung und Übertragung von Verderbniskeimen auf frische Vorräte.

Maßnahmen zur Vorsorge: Sauberkeit, Küchenabfallentsorgung; bei starkem Befall: Professionelle UV-Licht Fanggeräte mit Klebefläche  

 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Sommer Kammerjaeger
Kompetent in der Schädlings-
und Ungezieferbekämpfung.
Banner
Banner

Schlagzeilen

Ob in einem Restaurant sauber und hygienisch gearbeitet wird, das zeigt dem Restaurantbesucher die sogenannte Hygiene-Ampel. Grün zeigt hier gab´s keine, bzw. geringfügige Mängel, Gelb zeigt es gab kleine bis mittelschwere Mängel und Rot – upps – schwerwiegende Beanstandungen. Die Farbstreifen dokumentieren die drei letzten Ergebnisse der Lebensmittelkontrollen.
Gut sichtbar neben dem Speisekartenaushang im Eingangsbereich oder im Verkaufsraum angebracht (Lieferbetriebe wie Pizza-Taxis sind gehalten die Bewertung im Internet zu veröffentlichen) soll diese Bekanntmachung für Vertrauen sorgen.