oesv.de

Start Schädlings-Lexikon Alphabetische Liste


Katzenfloh / ähnlich Hunde- und Vogelflohctenocephalides felis

Vorkommen / Nahrung: Man findet sie ganzjährig im Fell von Wirtstieren und in den entsprechenden Wohnungen. Katzenflöhe können sich auch an Hunden, nicht aber an Menschen vermehren. Sie ernähren sich von Blut, Schuppen und organischen Abfällen.

Lebensweise / Vermehrung: Ein Weibchen legt bis zu 400 Eier in das Fell befallener Tiere. Besiedelt werden auch Teppichböden, Polstermöbel und Spalten zwischen Dielen und Fußleisten. Die Entwicklung der Drahtwürmer (Larven) benötigt max. 2 Wochen. Nach 1-2 Wochen werden die Tiere durch Vibrationsreize zum Schlüpfen angeregt.

Katzenfloh

Schaden: Hygieneschädling; Schmerzhafte Stiche mit Quaddelbildung und Juckreiz. Übertragung von Krankheiten, Auslösen von Allergien.

Maßnahmen zur Vorsorge: Regelmäßige Kontrolle von Haustieren Vogelnester aus Hausnähe entfernen; häufiges Staubsaugen

 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Sommer Kammerjaeger
Kompetent in der Schädlings-
und Ungezieferbekämpfung.
Banner
Banner

Schlagzeilen

Ob in einem Restaurant sauber und hygienisch gearbeitet wird, das zeigt dem Restaurantbesucher die sogenannte Hygiene-Ampel. Grün zeigt hier gab´s keine, bzw. geringfügige Mängel, Gelb zeigt es gab kleine bis mittelschwere Mängel und Rot – upps – schwerwiegende Beanstandungen. Die Farbstreifen dokumentieren die drei letzten Ergebnisse der Lebensmittelkontrollen.
Gut sichtbar neben dem Speisekartenaushang im Eingangsbereich oder im Verkaufsraum angebracht (Lieferbetriebe wie Pizza-Taxis sind gehalten die Bewertung im Internet zu veröffentlichen) soll diese Bekanntmachung für Vertrauen sorgen.