oesv.de

Start Schädlings-Lexikon Alphabetische Liste


Kellerasselporcellio scaber

Vorkommen / Nahrung: Man findet sie ganzjährig unter Steinen und in der Streuschicht von mittelfeuchten Laubwäldern und Gebüschen, aber auch in Kellern, Gärten, Ställen, Gewächshäusern und Komposthaufen. Sie ernähren sich von abgestorbenen organischen Substanzen. Die Kellerassel ist kein Insekt sondern gehört zu den Krebsen. Da sie immer eine dünne Wasserschicht auf der Körperoberfläche braucht, kann sie nicht lange in trockener Umgebung überleben.

Lebensweise / Vermehrung: Es werden 50-90 Eier vom weiblichen Tier an der Körperunterseite, bis zum Schlüpfen der Jungtiere, getragen. Jugendentwicklung durch mehrere Häutungen. Lebensdauer: bis zu 2 Jahre.

Kellerassel

Schaden: Ekelerregung

Maßnahmen zur Vorsorge: Keine Feuchtigkeitsquellen, Belüftung; Eintrittspforten, z.B. undichte Fenster, Türen, Mauerspalten u.ä. verschließen

 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Sommer Kammerjaeger
Kompetent in der Schädlings-
und Ungezieferbekämpfung.
Banner
Banner

Schlagzeilen

Ob in einem Restaurant sauber und hygienisch gearbeitet wird, das zeigt dem Restaurantbesucher die sogenannte Hygiene-Ampel. Grün zeigt hier gab´s keine, bzw. geringfügige Mängel, Gelb zeigt es gab kleine bis mittelschwere Mängel und Rot – upps – schwerwiegende Beanstandungen. Die Farbstreifen dokumentieren die drei letzten Ergebnisse der Lebensmittelkontrollen.
Gut sichtbar neben dem Speisekartenaushang im Eingangsbereich oder im Verkaufsraum angebracht (Lieferbetriebe wie Pizza-Taxis sind gehalten die Bewertung im Internet zu veröffentlichen) soll diese Bekanntmachung für Vertrauen sorgen.